November 2019
M T W T F S S
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 1

Seguici su Facebook
Zweiter Stock- Saal 12- Die Wunderkammer

 

Von der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts aus, im Zentrum Europas, werden spezielle Zimmer errichtet, die auf Deutsch „Wunderkammer“ heißen, also „Zimmer des Wunders“, in dem neben der „Naturlia“, Steinfragmente, exotische Muscheln und seltene Tiere auch das „Artificialia“, handgemachte Objekte fremder Formen und Typologien  ausgestellt werden. In diesem Kontext wird die Natur wie eine unerschöpfliche Grube gesehen, aus der überraschende Objekte herausgeholt wurden: Es liegt beim Menschen, das wunderbare der Natur selbst zu verstärken, sehr ungewöhnliche Steine, Muscheln aus Sandstein und Straußeneier zu verarbeiten, um solche Objekte mit präzisen Funktionen zu gewinnen. Solchen kuriosen und kostbaren Objekte sind der Wunderkammer des Museums gewidmet.


Nürnberg
Der Kelch
17. Jahrhundert

Der im 17. Jahrhundert in Nürnberg produzierte Kelch besteht aus einem Becher, der aus einem Straußenei gewonnen ist und auf einem reich mit Gold bearbeiteten Sockel steht. Das Ei, von dem circa ein dreiviertel Teil des oberen Teils horizontal abgeschnitten wurde, hat Einschnitte und  ist geschwärzt, um die zwei Episoden des Salomon-Urteils darzustellen. Der Sockel, ein außerordentliches Werk der Goldschmiedekunst, stellt oben ein Ordensband und in der Mitte des Stiels ein Nest für Tiere dar; die rundum mit einer Borte verzierte  Basis ist mit Pflanzen und gewindeten Motiven dekoriert. Dieses typische Objekt der Wunderkammer gehört zur nordischen Produktion der Renaissance, die in Argentinien für ihre Originalität und Virtuosität berühmt ist.

Calice

 


Mailand
Die Vase in Schiffsform
2. Hälfte des 16. Jahrhunderts

Die zweiteilige Vase in Schiffsform wurde aus sechs Kristallblöcken, die aus hochwertigem Quarz sind, geschlagen, an diesem Punkt muss es mit Diamantenpulver geschliffen worden sein. Als Metapher der Eiszeit wird der Steinkristall durch Fertigkeit in raffinierte Produkte geschnitzt und geschnitten, danach mit anderen harten Steinen zusammen gesetzt und durch die Goldschmiedekunst Ende des 16. und 17. Jahrhunderts eingebaut. Der Körper dieser Vase in Schiffs- oder Galeereform, der nur aus einem Stück Stein gewonnen wurde, ist mit Pflanzenmotiven verziert. Die Vase ist mit zwei Maskarons  mit aufgerissenen Schnäbeln, die oberen Henkel mit Ranken und der ovale Fuß mit Hülsenmotiven und Abdeckungen verziert. Sehr verfeinert durch die in Gold lackierte Fassungen und  durch den Sims, der über den Deckel ragt, geht die Vase auf die mailändische Produktion der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts zurück.

Vaso a navicella

 


Mailand
Das Tablett
Zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts

Das ovale, silberne, vergoldete und ziselierte Tablett ist aus fünf ovalen Plaketten aus verschiedenen Kristallsteinen und vier Amethyst – Medaillons zusammengesetzt.
Die Plaketten aus Kristall sind so virtuos graviert, dass man darauf Jagdszenen erkennen kann, die Kontaktpunkte mit Werken, die während der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts in mailändischen Handwerken angefertigt wurden, zeigen. Das Tablett führt vielleicht auf das bekannte Handwerk der Sarachi Familie, nämlich die Goldschmiedekunst und die Schnitzarbeiten mit harten Steinen, zurück
.

Vassoio

 


England
Das Paar der Ringe mit Miniaturen
Erstes Viertel des 17. Jahrhunderts

Diese zwei Ringe auf glatten Bändern haben jeweils eine Fassung auf einer runden Platte, auf der eine Miniatur auf einer Karte abgebildet ist, die von einer kleinen Glasplatte geschützt ist. Diese Ringe, die Beispiele virtuoser Schreiber sind, tragen Mikroaufnahmen in der englischen Sprache: von außen nach innen das Vater-Unser, das Glaubensbekenntnis und die 10 Gebote und das Portrait von Enrico dem 8. , dort wo das Vater-Unser geschrieben ist. Diese zwei Miniaturen steigen wieder in den Jahren von Giacomo dem 1. (1556-1625), der Zeitraum, in dem vor kurzem die Erlaubnis zur Übersetzung der Bibel gegeben wurde, und sind 1622 datiert.

Coppia di anelli con miniature